Abreise aus Andalusien

Abreise aus Andalusien

Nach einer sagenhaften Woche mussten wir uns von unseren Gästen in Estepona verabschieden.
Dann ging es gleich los mit der Verladung der 40 Mopeds, bevor es morgen heißt:
Fahrt Richtung Bremen über Koblenz und Berlin, um die Kundenfahrzeuge auszuliefern und die Fahrt in unser Lager, um dann die Mopeds nach Ulm und München zu unseren Kunden zu bringen, bevor es heißt, ab nach Kreta zu unserem Saisonabschluss Kreta ERAHREN 2022.
Für kurzentschlossene haben wir noch 3 Plätze frei.
Euer Team von M-Motorradreisen
Abreise aus Andalusien2022-10-19T12:52:02+02:00

Sechste und letzte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Sechste und letzte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Heute ging es in das traumhafte Städtchen Ronda.
Über eine kurvenreiche Strecke entlang der A369 sind wir in Ronda angekommen.
Während der Zeit in Ronda konnte eines der ältesten Stierkampfarena besichtigt werden.
Aber auch der atemberaubende Anblick, den man mit der Brücke von Ronda hatte, war schon allein sehenswert.
Nach knapp 160 km ging die letzte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise zu Ende.

Am Abend mussten wir uns leider von unseren Gästen bei einem tollen BBQ verabschieden.

Das gesamte Team von M-Motorradreisen bedankte sich bei allen Gästen
und es gab noch einiges, was an den runden Tischen bis spät in den Abend besprochen wurde.
Sechste und letzte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise2022-10-10T15:30:43+02:00

Fünfte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Fünfte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Die heutige Tagestour nannte unser Tourguide Martin „Alcornocales“.
Die etwas mehr als 180 km Tagestour begann wie immer auf dem Hotelparkplatz und ging zuerst über die A7 Richtung Norden.
Über eine kleine, aber SEHR kurvenreiche und traumhaft schöne Straße MA 8301 ging es
durch die Sierra Bermeja in das kleine „weiße Dorf“ Jubrique.
Weiter über die A373 Richtung Cortes de la Frontera.
Nach einer erholsamen Pause verlassen wir den Parque Natural de los Alcornocales,
jedoch machten wir einen kurzen Stopp an Korkeichen, die frische geschält wurden.
Gegen 17 Uhr sind alle wieder wohlbehalten am Hotel angekommen.
Fünfte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise2022-10-10T15:18:09+02:00

Vierte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Vierte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Heute haben wir einen Ruhetag eingelegt, da uns die Gesundheit unserer Gäste am Herzen liegt.
Trotzdem sind einige Gäste alleine auf eine von Martin ausgearbeitete Tagestour gefahren.
Ein Gast hatte einen besonderen Tag. Er erreichte mit seinem Moped die 100.000 km-Marke und fuhr dabei zum „Schlumpfdorf“.
Alle Gäste sind wieder gut und wohlbehalten am Hotel angekommen.
Vierte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise2022-10-07T14:58:39+02:00

Dritte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Dritte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Heute ging es nach Gibraltar.
Mit 39 Mopeds ging es am Hotel um 10.30 Uhr über die A 7 los Richtung Gibraltar.
Nach knapp 100 km überquerten wir die Grenze zum britischen Empire gehörenden Gibraltar.
Ein komisches Gefühl hatte jeder Teilnehmer, der über die Start- und Landebahn des Flughafens Gibraltar fuhr.
Wir mussten fast 45 Minuten warten, bis die Schranken öffneten,
da 2 Passagierflugzeuge auf dem Flughafen landeten und wir erst danach die Fahrt fortführen konnten.
Nach einem Foto-, Film und Kaffeestopp am Europa Point fuhren wir weiter in das Zentrum von Gibraltar
um von dort aus mit der Seilbahn auf den weltberühmten Affenfelsen hochgefahren sind.
Wir genießen die Aussicht vom Affenfelsen. Atemberaubende Fotos konnten gemacht werden.
Nach etwas mehr als 200 km sind wieder alle gut am Hotel angekommen.
Dritte Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise2022-10-06T09:18:06+02:00

Zweite Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Zweite Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Für heute hat unser Chef-Toureguide Martin die Tour Sierra de Ronda für uns ausgewählt.
Zuerst ging es Richtung Marbella, weiter über die A397 in die Berge.
Entlang der Sierra Palmietera, mit Sicherheit eines der schönsten Bergstraßen in Andalusien, ging es wetier in die Ortschaft El Burgo.
Nach einem kleinen Kaffeestop ging es weiter nach Monda um dann über die A356 durch das weiße Dorf Ojén zu fahren.
Wir konnten es uns nicht nehmen lassen, um mitten in Marbella in dem Parque de la Alameda anzuhalten und den Hafenflair zu genießen.
Nach etwa 188 km sind wir gegen 17.30 Uhr wieder auf dem Hotelparkplatz angekommen.
Zweite Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise2022-10-06T09:18:36+02:00

Erste Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Erste Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Heute ging es bei starkem Wind nach Tarifa.
Während der Fahrt durch die Sierra del Cabrito konnten wir auf die Meerenge und Afrika blicken.
In Tarifa haben wir am Playa Chica de Tarifa angehalten und gingen zu Fuß auf die Halbinsel Isla de Tarifa des Las Palomas,
zum südlichsten Punkt Europas.
Anschließend ging es über die A405 und A2100 zurück zum Hotel.
Nach mehr als 185 km sind alle wieder wohlbehalten im Hotel angekommen.
Erste Tagestour unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise2022-10-06T08:05:00+02:00

Ankunftstag unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Ankunftstag unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise

Nach etwas mehr als 2.300 km sind die beiden LKW’s mit allen Mopes am 5-Sterne-Hotel Elba Estepona Gran Hotel & Thalasso Spa angekommen.
Sofort wurden am Donnerstag die 40 Mopeds abgeladen und auf dem reservierten und abgesperrten Bereich des Hotelparkplatzes abgestellt.
Nachdem schon fast alle Gäste der Andalusien ERFAHREN-Reise 2022 im Hotel angekommen sind, starteten wir gleich auf eine kleine Einführungsrunde bei strahlendem Sonnenschein und 27 Grad mit 110 km.
Am Abend wurden alle Gäste offiziell begrüßt.
Alle freuen sich schon auf die ausgearbeiteten Touren von Martin um Andalusien zu ERFAHREN.
Ankunftstag unserer Andalusien ERFAHREN 2022-Reise2022-10-05T19:52:41+02:00

Siebter Tag der Katalonien ERFAHREN 2022

Unser siebter Tag auf
unserer Katalonien ERFAHREN 2022-Reise

Eine tolle und äußerst Kurvenreiche Reise geht heute leider zu Ende.
Bevor wir uns von unseren Gästen verabschieden, ging es heute auf die Abschlusstour.

Vom Hotel ging es sehr kurvig durch die Berglandschaft der Les Gavarres.

Nach einigen Kilometern kommen wir zum Kloster Santuari de la Mare de Deu dels Angels.

Der typisch katalanische Ort Peratallada ist unser nächstes Ziel, bevor wir in das Fischerdorf Sa Riera ankommen.
Leider zogen dunkle Wolken auf, weshalb wir uns entschieden haben, die Rückfahrt zum Hotel früher anzutreten.
Nach knapp 125 km sind wir gerade noch vor dem Gewitter am Hotelparkplatz angekommen.
Heute Abend heißt es von unseren Gästen Abschied zu nehmen und auch hier heißt es:
Nach der Reise ist vor der Reise.
Unsere Gäste sind bei unserer letzten Reise im Jahr 2022 wieder dabei, wenn es heißt:

Kreta ERFAHREN 2022.

Aber zunächst heißt es für uns alles die nächste Reise Andalusien ERFAHREN 2022 vorzubereiten.
Siebter Tag der Katalonien ERFAHREN 20222022-10-04T12:20:30+02:00

Sechster Tag Katalonien ERFAHREN 2022

Unser sechster Tag auf
unserer Katalonien ERFAHREN 2022-Reise

Unser Tourguide Martin hat für den heutigen Tag die Tour Cap de Creus ausgearbeitet.
Nach unserer Abfahrt vom Hotel ging es über eine kurvenreiche Strecke durch die Berge „Les Gavarres“.
Wir durchqueren die katalonische Tiefebene und haben dann schon den Parc Natural del Cabo de Creus im Blick.
Nach einem Zwischenstop im Küstenstädtchen Cadaques geht es zum östlichsten Punkt Spaniens, zum Cap de Creus.
Die atemberaubende Landschaft und Straßen konnten wir ausgiebig genießen.
Nach einer ausgedehnten Pause ging es zurück Richtung Hotel, wo wir nach 216 km angekommen sind.
Sechster Tag Katalonien ERFAHREN 20222022-10-04T12:20:34+02:00
Nach oben